Blazer in Übergröße | Kaufberatung

Der Kauf eines gut sitzenden Blazers ist für eine Dame mit "etwas mehr" weiblichen Kurven oftmals schwierig- mal sitzt der Blazer im Bereich der Brust perfekt, jedoch in der Taille zu weit oder das Kleidungsstück sitzt perfekt in der Taille, spannt jedoch in dem Bereich der Oberweite. Gerade Blazer in XXL bzw. Übergröße stellen hier keine Ausnahme dar. Worauf kommt es beim Kauf an?

Bei dem Kauf eines Blazers in großen Größen ist es zunächst entscheidend für welchen Anlass das Kleidungsstück benötigt wird. Für den Job als Hosenanzug in Kombination mit einer gerade geschnittenen Business- Hose sollten glatte, matte Materialien ausgewählt werden, die in dunklen, dezenten Farben gehalten sind. Der Blazer kann in der warmen Jahreszeit sehr gut aus Leinen oder einem Materialmix mit Leinen bestehen, im Winter sind an kalten Tagen Materialien wie beispielsweise Wolle, Schurwolle oder Materialmischungen mit Kaschmiranteil vorteilhaft. Wichtig ist, dass der Stoff des Blazers kein Muster hat, da dieses oft noch zusätzlich aufträgt. Ein glattes unifarbenes Material ist hingegen optimal. Wird der Blazer hingegen für festliche Veranstaltungen benötigt, sollte er zwar immer noch unifarben sein, darf aber gerne aus gewagterem Stoff gearbeitet sein. So kann ein sanft glänzendes Material aus z.B. Polyester mit Polyamid und Elasthan in Goldbraun oder klassischem Schwarz perfekt zum Abendoutfit passen. Details wie ein mit Pailletten bestickter Reverskragen oder Satinpassen lenken den Blick von diversen Pölsterchen ab und verleihen der Dame einen glanzvollen Auftritt, egal, ob zur Hochzeit, im Theater oder zum Ausgehen in einer Bar. Sind gemusterte Blazer dennoch bevorzugt, so sollte der Schnitt des Blazers weiter und etwas länger ausfallen. Gemusterte Blazer sollten im Übrigen nur mit unifarbenen Kleidungsstücken kombiniert werden. Dies gilt für Übergrößen ab Größe 44 genauso wie für "reguläre" Größen bis Größe 40.

weiterlesen

Weste Samoon marine

Happy Size

99,99 €

Blusenjacke aus Crash-Leinen

Ulla Popken

129,00 €

sheego Trend Jeansjacke

Sheego

19,99 €

Longweste Sara Lindholm ecru

Happy Size

59,99 €

Sakko Premium-Baukasten

Ulla Popken

199,99 €

KangaROOS Sweatblazer

Sheego

65,99 €

Jersey-Blazer gestreift Sara Lindholm

Happy Size

69,99 €

Leinencrash-Jacke langes

Ulla Popken

129,00 €

KangaROOS Sweatblazer

Sheego

64,99 €

Blazer MIAMODA currygelb

Happy Size

44,99 €

Sakko Premium-Baukasten

Ulla Popken

199,99 €

Joe Browns Attraktiver

Sheego

49,00 €

Taillierung und Schnitt des Blazers

Der Schnitt des Blazers in Übergröße sollte, gerade im Job, nicht zu kurz sein. Vorteilhafter ist eine Schnittführung, die an einem Gehrock erinnert, jedoch etwas kürzer gehalten ist- somit in der Mitte des Pos endet oder ihn ganz bedeckt. Zudem ist ein sehr taillierter Schnitt ebenfalls zu vernachlässigen und wirkt (gerade in großen Größen) unvorteilhaft. Eine leichte Taillierung mit jedoch insgesamt geradem Verlauf ist vorteilhafter. Beim Sitz der Schultern ist darauf zu achten, dass keine großen Schulterpolster eingearbeitet sind, um die Dame schmaler wirken zu lassen. Die Kragenform des Blazers kann hingegen auf verschiedene Weisen gearbeitet sein, um den Blick auf andere Details als eine mollige Figur zu lenken. 

Abwechslungsreich gestaltet sich ein Übergrößen Blazer mit Stehkragen, ohne Kragen oder mit leicht angedeuteten Volants. 

Für einen optimalen Sitz des Kleidungsstückes sollte der Blazer immer einen Stretch- bzw. Elasthananteil enthalten, um sich der Figur seiner Trägerin anpassen zu können. in der Taille darf der Blazer nicht zu eng sitzen, da es ansonsten in der Oberweite zu knapp wird - bei Frauen mit Rundungen, die Größe 44 oder 46 tragen, ein altbekanntes Problemn.

In üblichen Geschäften sind Blazer für Übergrößen kaum zu finden, so dass in erster Linie auf diverse Shops im Internet zurückgegriffen werden muss. Was nicht schlimm ist, ist es doch viel bequemer, den neuen Blazer in aller Ruhe zu Hause anzuprobieren, als sich im Fachgeschäft des skeptischen Blicken von "normal" gebauten Verkäuferinnen und anderen Kundinnen auszusetzen. Oftmals bieten gängige Marken zwar bereits Übergrößen an, diese sitzen jedoch meistens nicht perfekt, so dass "frau" mit "etwas mehr" weiblichen Kurven gut beraten ist, wenn sie im Internet nach passenden Shops und Marken sucht. Diese bieten in der Regel jedoch einen sehr guten Retour- Service, falls die Kleidungsstücke doch nicht dem Geschmack der Kundin entsprechen. Shops, die formschöne Blazer in Übergrößen für modebewusste Damen anbieten sind z.B. www.happy-size.de, www.sheego.de oder www.ulla-popken.de.

Top