Pumps in großen Größen

Im Bereich der femininen Schuhmoden für Damen in größeren Großen kann es durchaus problematisch werden, ein schönes Paar Pumps zu finden. Die Standard- Schuhgrößen gibt es in jedem Schuhgeschäft zu kaufen- bei einer Schuhgröße ab Größe 40 wird es hingegen bereits schwierig feminin anmutendes Schuhwerk zu finden. Oftmals lassen Pumps in großen Größen die Füße noch größer erscheinen, was für eine modebewusste Frau, die Wert auf ein besonders stilvolles Auftreten legt, nachteilig ist. 
Aus diesem Grund sind bei der Auswahl von Pumps in großen Größen einige Aspekte zu beachten. Zunächst ist es, wie bei jedem anderem Schuhkauf auch, besonders wichtig die richtige Schuhgröße zu erstehen. Pumps müssen besonders gut am Fuß sitzen, damit das Laufen auf höheren Absätzen bequem ist und der Fuß nicht aus dem Schuh rutschen kann. Insbesondere im Bereich der Ferse muss der Schuh perfekt sitzen- es darf nicht zu viel Platz vorhanden sein und der Schuh sollte im Gegensatz dazu auch nicht zu fest an der Ferse sitzen. Einen Pump in einer kleineren Größe zu kaufen, nur damit die Füße kleiner wirken bietet sich auf keinen Fall an, da dies zu unangenehmen Drücken und schmerzenden Blasen an den Füßen führen kann. Es gibt weitaus bessere Möglichkeiten, damit der Fuß etwas zierlicher und damenhafter wirkt.

weiterlesen

Keilpumps Liva Loop taupe

Happy Size

39,99 €

Pumps Weite

Ulla Popken

129,99 €

Gabor Pumps

Sheego

69,99 €

Hochfrontpumps iiM77SHOES schwarz

Happy Size

109,99 €

Pumps Weite

Ulla Popken

129,99 €

Ara Marsala Pumps

Sheego

89,99 €

Hochfrontpumps Remonte multi

Happy Size

79,99 €

Pumps Weite

Ulla Popken

129,99 €

Tamaris Hochfrontpumps

Sheego

69,99 €

Trotteur Rieker taupe

Happy Size

49,99 €

Pumps Lackleder

Ulla Popken

129,99 €

Pumps orange

Sheego

35,50 €

Hierzu ist die Auswahl der Form der Pumps von entscheidender Bedeutung. Die spitze, klassische Form des Pumps wirkt besonders feminin und ist aus diesem Grund auch besonders beliebt. Mit einer großen Schuhgröße kann "frau" auf den Gedanken kommen, dass sie keine spitzen Schuhe tragen kann. Dies ist jedoch ein Trugschluss, denn es kommt auf die Sitze des Schuhs an. Diese sollte nicht zu lang und zu spitz zulaufend gearbeitet sein, um den Eindruck noch zu verstärken. Es kommt darauf an, dass der Schuh vorne nur eine kleine Spitze hat, die leicht abgerundet ist. Zudem wirkt der Fuß desto kleiner, je höher der Absatz des Pump ist, wobei dabei natürlich zu beachten ist, dass es immer noch eine bequeme Laufhöhe sein sollte. Bei extrem hohen Absätzen (ab 7 Zentimetern) kann ein kleines in den Schuh integriertes Plateau das Laufen angenehmer machen und den Effekt des hohen Absatzes, der einen zierlichen Fuß zaubert, noch erhöhen. Das Plateau kann zwischen 1 bis 2 Zentimeter hoch sein und ist entweder mit dem Obermaterial des Schuhs verkleidet oder, ganz offensichtlich aus dem Material der Sohle, beispielsweise Kork oder Gummi, gefertigt. Sollen die Pumps auf einer festlichen Veranstaltung getragen werden, so erscheint ein verkleidetes Plateau edler und stilvoller, wobei dem Geschmack in diesem Punkt keinerlei Grenzen gesetzt sind. Das Plateau eignet sich somit perfekt, um extrem hohe High Heels tragen zu können ohne tatsächlich "nur" auf dem Absatz laufen zu müssen.
Neben klassischen spitzen Pumps sind Modelle mit runder "Spitze" die perfekte Alternative für Damen mit größerer Schuhgröße. Die runde Spitze sorgt dafür, dass der gesamte Schuh kleiner und damenhafter wirkt, da der Schuh optisch verkleinert wird. Ideal ist die runde Schuhform mit einen hohem Keilabsatz, der derzeit nicht nur absolut im Trend liegt, sondern auf einfachste Weise den Fuß um mindestens eine Schuhgröße kleiner wirken lässt.
Als sehr vorteilhaft bietet sich neben der sehr runden, an Ballerinas erinnernde, Passform das leicht eckige College- Design an. Der klassische College- Schuh ist mit schönen Details wie Troddeln oder Schnallen auf der Spitze ausgestattet und hat einen stabilen, hohen Blockabsatz, der ein sicheres Auftreten möglich macht. Der College Schuh kann zudem sowohl zur legeren Jeans als auch zum Business- Outfit getragen werden und wirkt zu jedem Anlass passend. 
Neben der Auswahl des Schuhs kann es darüber hinaus von Bedeutung sein, was zu den Pumps getragen wird. Um den Fuß zierlicher wirken zu lassen bieten sich zu spitzen Pumps gerade Hosen oder Modelle im weit geschnittenem Marlene- Stil an, die fast nur noch die Spitze unter dem Hosensaum hervorgucken lassen, was nicht nur sehr elegant wirkt, sondern auch den Fuß sehr schmal und zierlich erscheinen lässt. Beim Tragen von kurz geschnittenen Kleidern oder Miniröcken bieten sich insbesondere runde Schuhformen an, die in Kombination mit High Heels nicht nur unglaublich lange Beine, sondern auch einen sehr zierlichen Fuß machen. 
Neben der Auswahl der optimalen Pumps in großen Größen kann es darüber hinaus noch wichtig sein auf die individuelle Körperhaltung zu achten. So wirken die Füße im Stand nebeneinander wesentlich größer als wenn ein Schuh seitlich nach hinten gestellt wird oder schräg nach Vorne. Diese "Beinstellung" haben sich inzwischen auch einige Prominente mit größeren Schuhgrößen zunutze gemacht. 
Insgesamt ist somit darauf zu achten, dass die Pumps perfekt am Fuß sitzen, über einen etwas höheren Absatz verfügen, um die Silhouette im Ganzen zu strecken und den Fuß kleiner erscheinen zu lassen und von der Form her nicht zu spitz nach Vorne hin verlaufen.
Stilvolle Pumps in großen Schuhgrößen findet "frau" einerseits in gut geführten Fachgeschäften, die sich auf große Schuhgrößen spezialisiert haben oder in speziellen Shops im Internet. 

Top